Untersuchungen

Augenärztliche Untersuchungen und Vorsorge in der Ordination Dr. Klaus Ofner in 9500 Villach

In unserer Ordination führen wir ein breites Spektrum an Untersuchungen durch. Im Sinne größtmöglicher Effizienz und der besten Behandlung bitten wir Sie, Ihre Brillen, Vorbefunde sowie Ihre Medikamentenliste mitzubringen. Diabetiker werden ersucht, zusätzlich einen aktuellen HbA1c-Blutwert mitzubringen.

Augenuntersuchungen bei Dr. Klaus Ofner in Villach

Sehschärfenbestimmung

Untersuchung des Farbsehens- und des Dämmerungssehens

OCT-Untersuchungen (Optische Kohärenz-Tomographie)

Schieluntersuchung

Skiaskopie

Fotografie des Sehnervenkopfes und der Netzhaut

Hornhauttopographie mittels Keratometer

Bildschirmarbeitsplatzuntersuchung

Untersuchung des Kontrastsehens

Gesichtsfelduntersuchung

Bitte beachten Sie, dass nach Netzhautuntersuchungen mit medikamentöser Pupillenerweiterung das Lenken eines KFZ für drei bis vier Stunden verboten ist. Bitte lassen Sie sich daher zur Untersuchung begleiten, auf Wunsch rufen wir auch gerne ein Taxi für Sie.

Augenärztliche Untersuchungen bei Kindern

Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass sich auch unsere kleinen Patienten bei uns wohlfühlen, daher ist unsere Praxis kindgerecht eingerichtet. Bitte nehmen Sie zur augenärztlichen Untersuchung Ihres Kindes das Lieblingsspielzeug oder Kuscheltier mit – es eignet sich gut zum Vorzeigen bei Untersuchungen.

Vorsorgeuntersuchungen in der Praxis Dr. Klaus Ofner

Wir führen alle Vorsorgeuntersuchungen wie die augenärztliche Betreuung von PatientInnen mit erhöhtem Blutdruck oder Augenuntersuchungen im Zuge der Gesundheitsvorsorge durch. Gerne informieren wir Sie zu den einzelnen Untersuchungsverfahren!

Tonometrie:

Die Augeninnendruck-messung spielt eine wichtige Rolle in der Diagnostik des Glaukoms. Die Untersuchung ist schmerzfrei und findet unter örtlicher Betäubung statt.

Perimetrie: 

Die Perimetrie umfasst verschiedene Methoden zur Bestimmung der Größe des Gesichtsfeldes. Sie kommt beispielsweise im Rahmen der Fahrtauglichkeitsprüfung zum Einsatz.

Lensmeter: 

Mit dem Lensmeter kann die Brillenstärke für alle Arten von Brillen bestimmt werden.

Augenkontrolle im Rahmen der Gesundenuntersuchung:

Regelmäßige Untersuchungen dienen der Früherkennung von Krankheiten des Auges und sollten jährlich in Anspruch genommen werden.

Früherkennung von Sehschwächen bei Kindern: 

Sehschwächen können bereits im frühen Kindesalter auftreten oder angeboren sein. Regelmäßige Sehtests ermöglichen eine Früherkennung und das Setzen entsprechender Gegenmaßnahmen.

Glaukom-vorsorgeuntersuchung: 

Das Glaukom (Grüner Star) ist eine der häufigsten Ursachen für eine Erblindung im höheren Alter. Eine jährliche Vorsorgeuntersuchung empfiehlt sich ab dem 40. Lebensjahr.

Netzhautuntersuchung bei kurzsichtigen Patienten: 

Bei Kurzsichtigkeit sollten ab dem 45. Lebensjahr Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von krankhaften Veränderungen an der Netzhaut durchgeführt werden.

AMD-Vorsorge:

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen dienen einer Früherkennung der altersbedingten Makuladegeneration. Eine gesunde Lebensweise und das Tragen einer Sonnenbrille bei grellem Licht empfehlen sich als zusätzliche Präventivmaßnahmen.

Augenärztliche Betreuung von Diabetes-Patienten:

Diabetes begünstigt die Entwicklung unterschiedlicher Augenerkrankungen wie Gefäßverschlüsse der Netzhaut oder Schwellungen. Eine Standard-Augenuntersuchung hilft, krankhafte Veränderungen rechtzeitig zu erkennen. Typ-1 und Typ-2 Diabetiker sollten einmal jährlich zur Untersuchung, schwangere Diabetikerinnen alle drei Monate. Bitte bringen Sie Ihren aktuellen HbA1c-Wert mit!

Augenärztliche Betreuung von Patienten mit erhöhtem Blutdruck: 

Hypertonie kann Schäden an der Netzhaut verursachen (hochdruckbedingte Retinopathie). Patienten mit Bluthochdruck sollten daher regelmäßige Untersuchungen der Netzhaut vornehmen lassen.

Bei Fragen zu den Untersuchungen oder zur Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns bitte!

 Kontakt

Dr. Klaus Ofner

Ihr Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.